STANDPUNKTE

  • Ernst spielt fröhlich
    In der Natur erholt sich die Seele und spürt den richtigen Takt für ein Miteinander – erkannt von Michael Stocker
  • Wir gründen unentwegt eine Stadt
    AugartenStadt als utopischer Ort öffnet die imaginären Grenzen für Visionen und Ideen – freut sich Robert Sommer
  • Spielraum für zukünftige (Quer)Denker?
    Spielplätze mit Ablaufdatum - flexibel und fantasiebetont statt vorgegebener Spiele
    unterstützt von Toni Anderfuhren
  • Stadt des Kindes zwischen Utopie und Realität
    Entwicklung, Architektur, Vergangenheit und Zukunft diskutiert von Srdan Ivkovic
  • Reisen zu den Schnittpunkten der Stadt
    GPS-Gerät und Fotoapparat sind der wertvollste Besitz und führen unausweichlich zu Abhängigkeit warnen Ramon Bauer und Evamaria Trischak
  • Spiele im Rathaus
    Familien- und altengerechte Stadtquartiere erhöhen die soziale Kompetenz und fördern die Lebensfreude – berichtet Milena Grossauer
  • Aufspielen!
    Freiheit, Abenteuer, Rock'n'Roll erlebt von Christopher Roither


INTERNATIONAL

  • „Electric Mountains" in den Niederlanden
    Auf die Suche nach dem richtigen Platz für moderne Windräder macht sich Rob van Leeuwen


AUS DER PLANUNG

  • Brachland
    Kreatives Spielen im Sinne von „Nutze die Gelegenheit" (und das vorhandene Material) – ein Beitrag von Martin Beutler
  • Vernetzt verspielt im Stadteil
    Spiel undSport als Kommunikation auf höchstem Niveau - dargelegt von Johannes Posch
  • Spielräume - statt - Spielplätze
    Planerische Ansätze für die freie Wahl des Spiels im Außenraum von Martina Jauschneg und Christian Petz
  • Gemeinsam gespielt, geplant, gebaut - und wieder gespielt
    Spielplätze nach Mass - von der harten Arbeit am realen Traum berichtet Marion Schwarz
  • ParkParlament und Leitbild Augarten
    Fantasievolles Teilhaben von BewohnerInnen an Stadtentwicklung beschreibt Irene Bittner


WISSENSCHAFT UND FORSCHUNG

  • Raum zum Spielen
    Spiel und Entwicklung -Theorie und Bedeutung erklärt Laura Grünwald
  • Spielend begegnen
    Zugänge und Chancen zum Spiel entdecken mit Barbara Gungl, Rita Mayrhofer, Susanne Staller und Heide Studer


Reihe: GÄRTEN

  • Natürlich künstlich: der Garten als Ort der Vermittlung
    Vom Symposium für den Umgang mit historischen Gärten, deren touristische Nutzung und Pflege berichten Christian Hlavac und Alfred Benesch


Reihe: EX-STUDIO

  • Lebensort und Lebensart
    von Katharina Kerschhofer und Michael Moser
  • Stadtstruktur - Unterschiedskultur
    von Werner Spatt


Reihe: MATERIAL & HANDWERK

  • Forever wild?
    von Julia Wölcher und Anita Drexel
  • Kirch- und Friedhöfe und ihre Grenzen
    von Andrea Eberhart und Anita Drexel


BIBLIOTHEK